Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Online Shop

Geben Sie Ihr persönliches Login ein, um den Online Shop aufzurufen und Ihre Bestellung jederzeit zu erfassen. Zusätzlich können Sie auch Produktpreise und Lieferzeiten abfragen oder ein Angebot anfordern.

Online Shop

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop

Effiziente Kalibrierservices während eines geplanten Anlagenstillstands

Gewonnene interne Kapazität und Sicherstellung der GMP-Compliance

Als Zulieferer der Pharmaindustrie unterliegt Glasspezialist Schott strengen Auflagen. Um die Qualität der Produkte sicherzustellen, holt sich das Unternehmen zum Kalibrieren der Messtechnik Unterstützung ins Haus.

  • Die Überwachung der Atmosphäre in den Reinräumen und die Qualität des hochreinen Wassers erfordert exakte Messungen courtesy Schott

Ergebnisse

  • Knappe Terminvorgaben können eingehalten werden.

  • Das Wartungsteam kann seine Arbeit fristgerecht und ganz beruhigt ausführen.

  • Der Instandhaltungsleiter kann die intern gewonnene Kapazität während des geplanten Anlagenstillstands im Sommer sinnvoller einsetzen.

  • Techniker von Endress+Hauser tragen zu Prozessverbesserungen bei.

  • Die Schott Pharmaceutical Systems Division ist einer der weltweit führenden Anbieter von Primärverpackungen für die Pharmaindustrie. Innerhalb des Konzerns hat sich das Werk im ostschweizerischen St. Gallen, in dem rund 520 Mitarbeiter beschäftigt sind, zu einem Kompetenzzentrum für Spritzen und Ampullen entwickelt. Die Produktionsstätte ist gemäß einer Vielzahl von Standards zertifiziert und erfüllt die US-Richtlinien für eine gute Herstellungspraxis (cGMP – Current Good Manufacturing Practice).

  • Andreas Maissen, Leiter Instandhaltung
    Durch den Kalibriervertrag haben wir intern Kapazität gewonnen, die wir sinnvoller einsetzen können. Zudem erspart uns die Nutzung des W@M Portals tagtäglich die Suche nach Dokumenten.

    Andreas Maissen

    Leiter Instandhaltung, Schott Pharmaceutical Systems, St. Gallen, Schweiz

Straffes Inspektionsprogramm

Letztlich geht es bei Schott darum, die den Kunden zugesicherte Qualität einzuhalten. Dies wird sichergestellt, indem die kritischen Messstellen regelmäßig kalibriert werden. Im Sommer werden die Anlagen für etwa zwei Wochen heruntergefahren. Für dieses Zeitfenster packt der Leiter der Instandhaltung sämtliche planmäßigen und planbaren Revisionsarbeiten in ein dichtes Programm.

Einhaltung von Fristen dank externer Unterstützung bei der Kalibrierung

Bei diesen Kalibrierungen unterstützt Endress+Hauser den Glasspezialisten seit nunmehr acht Jahren. Heute umfasst der Kalibriervertrag 450 Messstellen für Temperatur, Leitfähigkeit, pH-Wert und Druck. Zudem nutzt Schott das W@M Portal, einen browser-basierten Zugang zu Geräteinformationen. Anleitungen, Zertifikate oder Prüfprotokolle sind dadurch nur noch einen Mausklick entfernt.

Mit den betrieblichen Abläufen im Unternehmen vertraut

Während des geplanten Anlagenstillstands im Sommer arbeiten üblicherweise fünf Spezialisten von Endress+Hauser vor Ort. Sie verfügen nicht nur über das technische Rüstzeug für ihre Aufgabe, sondern sind auch darin geschult, sich in einer pharmazeutischen Produktion richtig zu verhalten.

Engagement und Flexibilität

Das Wartungsteam von Schott hat für das Engagement und die Flexibilität der Servicetechniker von Endress+Hauser nichts als lobende Worte übrig.

„Sie arbeiten sehr selbstständig“, sagt Andreas Maissen. „Und wenn es irgendwo Probleme gibt, kommen sie gleich auf uns zu, um eine Lösung zu finden.“

Meist müssen die Schott-Mitarbeiter aber nur noch die Kalibrierprotokolle prüfen und abzeichnen.

Geht über die reine Kalibrierung hinaus

Vertrauen ist Voraussetzung für Serviceaufträge wie bei Schott. Hierzu Thomas Gelencsér, Service-Experte bei Endress+Hauser:

„Der Kunde kann sich darauf verlassen, dass wir unser ganzes Know-how in Sachen Kalibrierung und Messtechnik einbringen.“ Häufig entdecken die Endress+Hauser Techniker Möglichkeiten, wie sich Prozesse optimieren lassen. So haben sie bei Schott beispielsweise geholfen, die Temperaturmessungen auf vorkalibrierbare Sensoren umzustellen.

Kontakt

Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Colmarer Straße 6 79576 Weil am Rhein Deutschland
Tel.: +49 (0)7621 975-01
Fax: +49 (0)7621 975-555
E-Mail senden www.de.endress.com

Ähnliche Themen

Ähnliches Angebot

Services
Life Cycle Management
Online-Tools

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen