Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Online Shop

Geben Sie Ihr persönliches Login ein, um den Online Shop aufzurufen und Ihre Bestellung jederzeit zu erfassen. Zusätzlich können Sie auch Produktpreise und Lieferzeiten abfragen oder ein Angebot anfordern.

Online Shop

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop

Druckmittlermessstellen sicher planen und dokumentieren.

Das nennen wir DruckmesstechnIQ.

2011: Der Applicator Sizing Diaphragm Seal sorgt für eine sichere Auslegung von Druckermittlersystemen. So können Fehler vermieden und Optimierungen vorgenommen werden.

Soll für die Anwendung ein DN 50 oder doch lieber ein DN 80 Flansch eingesetzt werden? Ist der Einsatz von acht Meter langen Kapillarleitungen machbar? Sind extreme Außentemperaturschwankungen kritisch für die Messaufgabe. Sollte der Transmitter bei Vakuumanwendungen montiert werden?

All diese Fragen beantwortet das neue Modul "Sizing Diaphragm Seal", mit dem Messstellen geplant und dokumentiert werden können.

Typische Aufgaben für den Applicator Sizing Diaphragm Seal:

  • Bestimmung der zu erwartenden Abweichungen, hervorgerufen durch Prozess- und Umgebungstemperatur

  • Installationsüberprüfung, z.B. mögliche Transmittermontage, benötigte Kapillarlängen, richtige Messzellenauswahl

  • Berechnung des einzustellenden Messbereichs

  • Berechnung der Membranauslastung bzw. Ermittlung der Einsatzgrenzen

  • Berechnung der Antwortzeit

Klicken Sie hier direkt zum Applicator "Sizing Diaphragm Seal"

Ein Beispiel

Ölbefüllte Drucktransmitter bedürfen bei Auslegung und Montage besonderer Sorgfalt: Die Ölfüllung reagiert auf Temperaturunterschiede mit einer Volumenänderung, die besonders bei Kapillarleitungen zu großen Messwertabweichungen führen kann.

Der Applicator hilft, die zu erwartenden Abweichungen zu berechnen bzw. zu vermeiden. Mit diesen Berechnungen und zusätzlichen Hinweisen (z. B. über Warnungen und Fehlermeldungen) können im Vorfeld Optimierungsmaßnahmen bei der Auslegung oder Installation unternommen werden.

Auslegung von Druckmittlermessumformern

Sie können die Anforderungen an den Druckmessumformer eingeben. Transmitterdaten, wie z.B. Messbereich, Füllflüssigkeit und Kapillarlänge, können einfach ausgewählt werden. Zusätzlich können Sie Ihre Prozess- und Umgebungsbedingungen eingeben. Rechts werden die Auslegungs- und Berechnungsergebnisse des ausgewählten Druckmessumformers angezeigt.

Wenn das ausgewählte Druckmittlersystem seine Grenzen überschreitet, werden Warnungen und Fehlermeldungen angezeigt. Durch weitere Optimierungen, wie z. B. Wahl eines anderen Füllöls, kann der optimale Transmitter für Ihre Applikation ermittelt werden.

Überprüfung der Installation

Im Ordner Installationsüberprüfung können Sie die Applikationsdaten des Behälters eingeben. Der Tank, der Pegel und die Installation des Transmitters werden danach maßstabsgerecht dargestellt. Aus diesen Werten werden verschiedene Aspekte der Installation überprüft:

  • Mögliche Beschädigungen der Druckmittler durch Vakuum im Behälter (z. B. Gasen des Füllöls/Aufblähen der Membran)

  • Berechnung der benötigten Kapillarlängen

  • Berechnung des einzustellenden Messbereichs

Wenn Werte außerhalb der berechneten Grenzen liegen wird eine Warnung angezeigt. Somit wird möglichen Fehlbestellungen vorgebeugt.

  • 30 Jahre DruckmesstechnIQ ©Endress+Hauser
  • Messprinzip Druckmesstechnik

Erfolgsstorys

Kontakt

Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Colmarer Straße 6 79576 Weil am Rhein Deutschland
Tel.: +49 (0)7621 975-01
Fax: +49 (0)7621 975-555
E-Mail senden www.de.endress.com

Ähnliche News

Online-Tools

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen