Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Online Shop

Geben Sie Ihr persönliches Login ein, um den Online Shop aufzurufen und Ihre Bestellung jederzeit zu erfassen. Zusätzlich können Sie auch Produktpreise und Lieferzeiten abfragen oder ein Angebot anfordern.

Online Shop

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop

Kleinste Membran, maximale Präzision.

Das nennen wir DruckmesstechnIQ.

2010: In Pharma-Anlagen werden oft Drucktransmitter mit angebauten Druckmittlern eingesetzt. Hohe Temperaturen beim Sterilisieren und Sonderbauformen oder -prozessanschlüsse sprechen für deren Einsatz. Der Cerabar M PMP51 erreicht beim Sterilisieren trotz Temperaturschwankungen höchste Genauigkeit – und das ohne Druckmittler. Eine kleinere Instrumentierung wird der zunehmenden Miniaturisierung der Anlagen in der Pharmaindustrie gerecht und spart darüber hinaus Beschaffungskosten.

Vorteile

  • Zusammen mit dem Deltapilot M FMB50 mit CONTITETM Messzelle (Hastelloy- Membran und ideales Temperaturschockverhalten) und dem Cerabar M PMC51 mit ölfreier, keramischer Messzelle (mit Membranbrucherkennung) verfügt die Druck M-Plattform für jede Anwendung über den idealen Sensor.

  • Die einheitlichen Komponenten lassen eine Reduktion der Gerätevielfalt in Ihrer Anlage zu. Gehäuse, Elektronik und Anzeige sind universell einsetzbar, wodurch Zeit und Geld bei eventueller Nachrüstung bzw. bei der Lagerhaltung eingespart werden können.

  • Durch die intuitive Menüführung geht die Inbetriebnahme noch einfacher und dadurch zeitsparender von der Hand.

Höchste Genauigkeit beim Sterilisieren ohne Temperatureffekte

Kleine Rohrleitungen erfordern kleine totraumfreie, frontbündige Messmembranen. Wechselnde Prozesstemperaturen haben immer einen Einfluss auf das Druck-Ausgangssignal. Bei einem Drucktransmitter mit angebauten Druckmittlern wird dieser Temperaturfehler über den sogenannten Temperaturkoeffizienten (Tk in mbar/10K) quantifiziert. Je größer der Temperaturunterschied und je kleiner die Membran, desto größer ist der Einfluss.

Ein Beispiel

Bei einem Temperaturunterschied von 90 °C beim Sterilisieren hat ein Druckmittler mit einem 2" Clamp-Anschluss eine temperaturbedingte Messabweichung von ca. 9 mbar; ein 1" Clamp-Anschluss dagegen hat eine Messabweichung von bis zu 98 mbar. Je kleiner der eingestellte Messbereich, desto größer ist die relative Messabweichung

Die Lösung: Auf Druckmittler verzichten, z. B. mit dem Cerabar M PMP51

Der neue Sensor des Cerabar M PMP51 erfüllt nicht nur die Anforderungen der ASME-BPE sondern verfügt auch über eine Vielzahl von kleinen frontbündigen Prozessanschlüssen. Der piezoresistive Sensor ist temperaturkompensiert und minimiert somit Temperatureffekte. Der Membrandurchmesser hat keine Auswirkung mehr auf die Messgenauigkeit. Sollte trotzdem ein Druckmittler notwendig sein, so empfiehlt es sich, in kritischen Applikationen den Druckmittler über den Applicator Sizing Diaphragm Seal auszulegen. www.de.endress.com/applicator >>>

Pharmatypische Extras

Pharmaspezifische Anforderungen und Dokumentation wie 0,38 ƒÊm Elektropolitur, FDA Konformitatserklarungen oder ein Certificate of Compliance nach ASME-BPE gibt es optional dazu.

Klicken Sie hier, um alle Innovationen aus 30 Jahre DruckmesstechnIQ kennenzulernen >>>

Kontakt

Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Colmarer Straße 6 79576 Weil am Rhein Deutschland
Tel.: +49 (0)7621 975-01
Fax: +49 (0)7621 975-555
E-Mail senden www.de.endress.com

Ähnliches Angebot

Produkte

Ähnliche News

Online-Tools

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen