Arbeitsgebiet Füllstand

Füllstandmesstechnik

Kontinuierliche Füllstandmessung und Grenzstanddetektion in Flüssigkeiten und Schüttgütern

Konstante Produktqualität, Anlagensicherheit, Wirtschaftlichkeit – dies sind wichtige Aspekte bei der Ausrüstung jeder Füllstandmessstelle.
Füllstände in Flüssigkeiten, Pasten, Schüttgütern oder verflüssigten Gasen werden häufig in Tanks, Silos oder transportablen Behältern erfasst. Für die kontinuierliche Füllstandmessung, Trennschicht- und Dichtemessung sowie zur Grenzstanddetektion ist eine umfassende Auswahl unterschiedlicher Messprinzipien verfügbar. Endress+Hauser unterstützt Sie von der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zur Wartung Ihrer Messstelle.

Vorteile

  • Für jede Messaufgabe die richtige Lösung

  • Als Weltmarktführer in der Füllstandmesstechnik garantiert Endress+Hauser Investitionssicherheit

  • Weltweiter Support und Service

  • Know-how für den gesamten Lebenszyklus Ihrer Produkte

1-10 von 17 Produkte
Radar / Laufzeitmessverfahren ToF - Micropilot FMR50
Radarmesstechnik
Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR50

Basismodell zur Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • Optimales Preis/Leistungs-Verhältnis

  • Temperatur: -40 bis +130 °C, Druck: -1 bis +3 bar

Weitere Informationen >>>
Radar / Laufzeitmessverfahren ToF - Micropilot FMR51
Radarmesstechnik Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR51

Der Standardsensor für höchste Ansprüche bei der Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • SIL2 nach IEC 61508, SIL3 in homogener Redundanz

  • Temperatur: -196 bis +450 °C, Druck: -1 bis +160 bar

Weitere Informationen >>>
Radar - Laufzeitmessverfahren ToF - Micropilot FMR52
Radarmesstechnik Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR52

Für die Füllstandmessung in aggressiven Flüssigkeiten oder für hygienische Anforderungen

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • SIL2 nach IEC 61508, SIL3 in homogener Redundanz

  • Temperatur: -40 bis +200 °C, Druck: - 1 bis +16 bar

Weitere Informationen >>>
Radar / Laufzeitmessverfahren ToF - Micropilot FMR53
Radarmesstechnik Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR53

Für einfache Füllstandanwendungen in Flüssigkeiten

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • Mit seiner schmalen Stabantenne besonders für kleine Prozessanschlüsse geeignet

  • Temperatur: -40 bis +150 °C, Druck: -1 bis + 40 bar

Weitere Informationen >>>
Radar / Laufzeitmessverfahren ToF - Micropilot FMR54
Radarmesstechnik
Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR54

Zur Füllstandmessung in Flüssigkeiten in denen Dampf oder Ammoniak vorkommen können

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Flüssigkeiten

  • SIL2 nach IEC 61508, SIL3 in homogener Redundanz

  • Temperatur: -60 bis +400 °C, Druck: -1 bis 160 bar

Weitere Informationen >>>
Radar / Laufzeitmessverfahren - Micropilot FMR56
Radarmesstechnik
Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR56

Wirtschaftliches Basismodel zur Füllstandmessung in Schüttgütern

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Schüttgütern

  • Optimales Preis/Leistungs-Verhätlnis

  • Temperatur: -40 bis +80 °C, Druck: -1 bis +3 bar

Weitere Informationen >>>
Radar / Laufzeitmessverfahren ToF - Micropilot FMR57
Radarmesstechnik Laufzeitmessverfahren ToF Micropilot FMR57

Der Standardsensor für höchste Ansprüche bei der Füllstandmessung in Schüttgütern

  • Berührungslose, nicht-invasive, wartungsfreie Füllstandmessung in Schüttgütern

  • SIL2 gemäß IEC 61508, SIL3 in homogener Redundanz

  • Temperatur: -40 bis +400 °C, Druck: -1 bis +16 bar

Weitere Informationen >>>
Radarmesstechnik - Micropilot FMR532
Radarmesstechnik Micropilot FMR532

Zur hochgenauen, berührungslosen Füllstandmessung in Schwallrohranwendungen im eichpflichtigen Verkehr

  • Kontinuierliche und berührungslose Füllstandmessung in Flüssigkeiten. Für den eichpflichtigen Verkehr und Bestandsüberwachung mit NMi- und PTB-Zulassung

  • Für hochgenaue Messungen in Schwallrohranwendungen

  • Temperatur: -40 bis +150 °C, Druck: Vakuum bis +25 bar

Weitere Informationen >>>
Radarmesstechnik - Micropilot FMR540
Radarmesstechnik Micropilot FMR540

Hornantenne und Parabolantenne für den eichpflichtigen Verkehr

  • Kontinuierliche und berührungslose Füllstandmessung in Flüssigkeiten. Für den eichpflichtigen Verkehr und Bestandsüberwachung mit NMi- und PTB-Zulassung

  • Die Hornantenne ist für hochgenaue Messungen in Schwallrohranwendungen konzipiert. Die Parabolantenne für Freifeldanwendungen.

  • Temperatur: -40 bis +200 °C, Druck: Vakuum bis +16 bar

Weitere Informationen >>>
Radarmesstechnik - Micropilot FMR530
Radarmesstechnik Micropilot FMR530

Für den eichpflichtigen Verkehr und Bestandsüberwachung mit NMi- und PTB-Zulassung

  • Kontinuierliche und berührungslose Füllstandmessung in Flüssigkeiten. Für den eichpflichtigen Verkehr und Bestandsüberwachung mit NMi- und PTB-Zulassung

  • Für hochgenaue Füllstandmessung in Lagertanks

  • Temperatur: -40 bis +200 °C, Druck: Vakuum bis +64 bar

Weitere Informationen >>>
1-10 von 17 Produkte

Kontakt

Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Colmarer Straße 6 79576 Weil am Rhein Germany
Tel.: +49 (0)7621 975-01
Fax: +49 (0)7621 975-555
info@de.endress.com www.de.endress.com

Ähnliche News

Mit 265 Patenten immer neue Maßstäbe gesetzt.

2014: In 30 Jahren hat Endress+Hauser die Druckmesstechnik federführend weiterentwickelt. 265 Patente seit der Jahrtausendwende verbinden wegweisende Innovationen mit praktischem Kundennutzen.

Weitere Informationen >>>
Neu: ZGT4 Rohr-Anlegefühler

Der neue ZGT4 Rohr-Anlegefühler von Endress + Hauser gewährleistet durch die formbündig gefederte Silberplatte eine optimierte Wärmeübertragung, schnelle Ansprechzeit und gute Reproduzierbarkeit.

Weitere Informationen >>>
Video - SIL in der Praxis 2014

Experten von Endress+Hauser, HIMA, Pepperl+Fuchs, SAMSON und TÜV SÜD Industrie Service zeigen auf, was von der Risikoanalyse bis hin zur Außerbetriebnahme in puncto Anlagensicherheit zu berücksichtigen ist.

Weitere Informationen >>>