Proline Promag 10D
Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät

Produktbild: Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät Proline Promag 10D für Basisanwendungen in der Wasserindustrie ©Endress+Hauser

Proline Promag 10D für Basisanwendungen in der Wasserindustrie

Das magnetisch-induktive Durchfluss-Messprinzip

Das Durchflussmessgerät in kompakter Zwischenflanschausführung und mit höchster Kosteneffizienz

Promag D, erhältlich in Zwischenflanschausführung, ist für den Einsatz auf engstem Raum designt. Er ist die bevorzugte Wahl für Basisanwendungen in der Wasserindustrie. Kombiniert mit dem höchst kosteneffizienten Messumformer Promag 10 ist der Promag 10D die ideale Lösung für die Messung von Flüssigkeiten in verschiedensten Anwendungen und als Kompakt- oder Getrenntausführung erhältlich.

  • Vorteile

    • Einfaches, schnelles Zentrieren des Messaufnehmers – innovative Gehäusekonstruktion

    • Energiesparende Durchflussmessung – kein Druckverlust durch Querschnittsverengung

    • Kostengünstig – ausgelegt für einfache Anwendungen und direkte Integration

    • Sicherer...

  • Anwendungsgebiet

    • Das Messprinzip ist praktisch unabhängig von Druck, Dichte, Temperatur und Viskosität

    • Für Basis-Wasseranwendungen; optimiert für den Einsatz auf engstem Raum und in Kunststoffleitungen.

    Geräteeigenschaften

    • Kurze Einbaulänge und geringes Eigengewicht

    • ...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Magnetisch-Induktiv

  • Produkt‐Headline

    Durchflussmessgerät mit höchster Kosteneffizienz, erhältlich als kompakte Zwischenflanschausführung. Für Basis‐ Wasseranwendungen; optimiert für den Einsatz auf engstem Raum und in Kunststoffleitungen.

  • Messaufnehmer‐Features

    Einfaches, schnelles Zentrieren des Messaufnehmers – innovative Gehäusekonstruktion. Energiesparende Durchflussmessung – kein Druckverlust durch Querschnittsverengung. Wartungsfrei – keine beweglichen Teile. Kurze Einbaulänge und geringes Eigengewicht. Integrierte Erdungsscheiben aus rostfreiem Stahl.

  • Messumformer-Features

    Kostengünstig – ausgelegt für einfache Anwendungen und direkte Integration. Sicherer Betrieb – Anzeige bietet leicht lesbare Prozessinformationen. Erfüllt alle Industrieanforderungen – IEC/EN/NAMUR. 2‐zeilige Anzeige mit Drucktasten. Gerät in Kompakt‐ oder Getrenntausführung.

  • Nennweitenbereich

    DN 25...100 (1...4")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohrauskleidung: Polyamide
    Elektroden: 1.4435 (316L)

  • Messgrössen

    Volumenfluss

  • Max. Messabweichung

    Volumenfluss: ±0,5 % v.M. ± 2 mm/s (±0,5 % v.M. ± 0,08 in/s)

  • Messbereich

    9…4700 dm3/min (2,5…1250 gal/min)

  • Max. Prozessdruck

    PN 16, Class 150, 10K

  • Messstofftemperaturbereich

    0...+60 °C (+32...+140 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    –20 to +60 °C (–4 to +140 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    AlSi10Mg, beschichtet
    Anschlussgehäuse Messaufnehmer: AlSi10Mg, beschichtet

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichteter Aluminiumdruckguss

  • Schutzart

    Kompaktversion: IP66&67, type 4X enclosure
    Messaufnehmer Getrenntversion: IP66/67, type 4X enclosure
    Messumformer Getrenntversion: IP 67, type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    4‐20 mA HART (aktiv)
    Impuls‐/Schaltausgang (passiv)

  • Eingänge

    Keine

  • Digitale Kommunikation

    HART

  • Energieversorgung

    DC 11…40 V
    AC 85…250 V (45…65 Hz)
    AC 20…28 V (45…65 Hz)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    FM
    CSA

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025)

  • Hygienezulassungen und -zertifikate

    Trinkwasserzulassung: ACS, KTW/W270, NSF 61, WRAS BS 6920

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification