Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.
Produktbild: Wirbelzähler Prowirl R 200 mit reduzierter Nennweite für Messungen im unteren Durchflussbereich

Proline Prowirl R 200
Wirbelzähler-Durchflussmessgerät

Durchflussmessgerät mit erstklassiger Messgenauigkeit trotz Nennweitenreduzierung

7R2C
please wait
Preise werden geladen
Preis zur Zeit nicht verfügbar
Price on request
from CHF ??.-
  • Messprinzip

    Vortex

  • Produkt‐Headline

    Durchflussmessgerät mit erstklassiger Messgenauigkeit trotz Nennweitenreduzierung.
    Einfaches Energiemanagement – integrierte Temperatur- und Druckmessung für Dampf und Gase.
    Speziell für Anwendungen mit sehr geringem oder reduziertem Durchfluss.

  • Messaufnehmer‐Features

    Kosten- und Zeiteinsparung – kein Eingriff in die Rohrleitung nötig für Nennweitenreduzierung. Gleichbleibende Messgenauigkeit bis Re 10 000 – Wirbelzähler-Grundkörper mit einzigartiger Linearität. Langzeitstabilität – robuster, driftfreier kapazitiver Sensor. Integrierte Nennweitenreduzierung um 1-2 Stufen. Nennweiten (Anschlussrohr) bis DN 250 (10").

  • Messumformer-Features

    Kosten- und Zeiteinsparung – kein Eingriff in die Rohrleitung nötig für Nennweitenreduzierung. Gleichbleibende Messgenauigkeit bis Re 10 000 – Wirbelzähler-Grundkörper mit einzigartiger Linearität. Langzeitstabilität – robuster, driftfreier kapazitiver Sensor.
    Integrierte Nennweitenreduzierung um 1-2 Stufen. Nennweiten (Anschlussrohr) bis DN 250 (10"). Flexible Ausrichtung der Druckmesszelle.

  • Nennweitenbereich

    DN 25...250 (1...10")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4408 (CF3M)
    DSC-Sensor: 1.4404/F316/F316L
    Prozessanschluss: 1.4404/F316/F316L

  • Messgrössen

    Volumenstrom, Massestrom, korrigierter Volumenstrom, Energiefluss, Wärmestromdifferenz, Temperatur

  • Max. Messabweichung

    Volumenstrom (Flüssigkeit): ±0,75 %
    Volumenstrom (Dampf, Gas): ±1,00 %
    Massenstrom (Sattdampf): ±1,7% (temperaturkompensiert); ±1,5% (temperatur-/druckkompensiert)
    Massenstrom (überhitzter Dampf, Gas): ±1,5 (temperatur-/druckkompensiert); ±1,7% (temperaturkompensiert + externe Druckkompensation)
    Massenstrom (flüssig): ±0,85%

  • Messbereich

    Flüssigkeit: 0,1...540 m³/h (0,061...320 ft³/min)
    Abhängig vom Medium: Wasser mit 1 bar a, 20 °C (14.5 psi a, 68° F)
    Dampf, Gas: 0,52...7300 m³/h (0,31...4300 ft³/min)
    Abhängig vom Medium: Dampf mit 180 °C, 10 bar a (356 °F, 145 psi a); Luft mit 25 °C, 4,4 bar a (77 °F, 63,8 psi a)

  • Max. Prozessdruck

    PN 40, Class 300, 20K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: -40...+260 °C (-40...+500 °F)
    Hoch-/Tieftemperatur (Option): -200...+400 °C (-328...+752 °F)
    Hoch-/Tieftemperatur (auf Anfrage): -200...+450 °C (-328...+842 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Kompaktausführung (Standard): –40...+80 °C (–40...+176 °F)
    Kompaktausführung (Option): –50...+80 °C (–58...+176 °F)
    Getrenntausführung (Standard): –40...+85 °C (–40...+185 °F)
    Getrenntausführung (Option): –50...+85 °C (–58...+185 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    Sensoranschlussgehäuse: AlSi10Mg, beschichtet; 1.4408 (CF3M)

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    AlSi10Mg, beschichtet; 1.4404 (316L)

  • Schutzart

    Kompaktausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messaufnehmer‐Getrenntausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messumformer‐Getrenntausführung: IP66/67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    4‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Touch Control (Bedienung von außen)
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich
    Abgesetzte Anzeige erhältlich

  • Ausgänge

    4‐20 mA HART (passiv)
    4‐20 mA (passiv)
    Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang (passiv)

  • Eingänge

    4‐20 mA (passiv)

  • Digitale Kommunikation

    HART, PROFIBUS PA, FOUNDATION Fieldbus

  • Energieversorgung

    DC 12...35 V (4‐20 mA HART mit/ohne Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang)
    DC 12...30 V (4‐20 mA HART, 4‐20 mA)
    DC 12...35 V (4‐20 mA HART, Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang, 4‐20 mA Eingang)
    DC 9...32 V (PROFIBUS PA, Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, cCSAus, JPN, EAC

  • Produktsicherheit

    CE, C-tick, EAC-Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025)
    Heartbeat Technology erfüllt die Anforderung an die messtechnische Rückführbarkeit gemäß ISO 9001:2015, Kapitel 7.1.5.2 a (TÜV SÜD Bescheinigung)

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    ABS-, LR-, BV-, DNV GL-Zulassung

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1‐Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI (auf Anfrage); Schweißtest gemäß ISO 15614‐1, ähnlich zu ASME IX (auf Anfrage)

  • Messprinzip

    Vortex

  • Produkt‐Headline

    Durchflussmessgerät mit erstklassiger Messgenauigkeit trotz Nennweitenreduzierung.
    Einfaches Energiemanagement – integrierte Temperatur- und Druckmessung für Dampf und Gase.
    Speziell für Anwendungen mit sehr geringem oder reduziertem Durchfluss.

  • Messaufnehmer‐Features

    Kosten- und Zeiteinsparung – kein Eingriff in die Rohrleitung nötig für Nennweitenreduzierung. Gleichbleibende Messgenauigkeit bis Re 10 000 – Wirbelzähler-Grundkörper mit einzigartiger Linearität. Langzeitstabilität – robuster, driftfreier kapazitiver Sensor. Integrierte Nennweitenreduzierung um 1-2 Stufen. Nennweiten (Anschlussrohr) bis DN 250 (10").

  • Messumformer-Features

    Kosten- und Zeiteinsparung – kein Eingriff in die Rohrleitung nötig für Nennweitenreduzierung. Gleichbleibende Messgenauigkeit bis Re 10 000 – Wirbelzähler-Grundkörper mit einzigartiger Linearität. Langzeitstabilität – robuster, driftfreier kapazitiver Sensor.
    Integrierte Nennweitenreduzierung um 1-2 Stufen. Nennweiten (Anschlussrohr) bis DN 250 (10"). Flexible Ausrichtung der Druckmesszelle.

  • Nennweitenbereich

    DN 25...250 (1...10")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4408 (CF3M)
    DSC-Sensor: 1.4404/F316/F316L
    Prozessanschluss: 1.4404/F316/F316L

  • Messgrössen

    Volumenstrom, Massestrom, korrigierter Volumenstrom, Energiefluss, Wärmestromdifferenz, Temperatur

  • Max. Messabweichung

    Volumenstrom (Flüssigkeit): ±0,75 %
    Volumenstrom (Dampf, Gas): ±1,00 %
    Massenstrom (Sattdampf): ±1,7% (temperaturkompensiert); ±1,5% (temperatur-/druckkompensiert)
    Massenstrom (überhitzter Dampf, Gas): ±1,5 (temperatur-/druckkompensiert); ±1,7% (temperaturkompensiert + externe Druckkompensation)
    Massenstrom (flüssig): ±0,85%

  • Messbereich

    Flüssigkeit: 0,1...540 m³/h (0,061...320 ft³/min)
    Abhängig vom Medium: Wasser mit 1 bar a, 20 °C (14.5 psi a, 68° F)
    Dampf, Gas: 0,52...7300 m³/h (0,31...4300 ft³/min)
    Abhängig vom Medium: Dampf mit 180 °C, 10 bar a (356 °F, 145 psi a); Luft mit 25 °C, 4,4 bar a (77 °F, 63,8 psi a)

  • Max. Prozessdruck

    PN 40, Class 300, 20K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: -40...+260 °C (-40...+500 °F)
    Hoch-/Tieftemperatur (Option): -200...+400 °C (-328...+752 °F)
    Hoch-/Tieftemperatur (auf Anfrage): -200...+450 °C (-328...+842 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Kompaktausführung (Standard): –40...+80 °C (–40...+176 °F)
    Kompaktausführung (Option): –50...+80 °C (–58...+176 °F)
    Getrenntausführung (Standard): –40...+85 °C (–40...+185 °F)
    Getrenntausführung (Option): –50...+85 °C (–58...+185 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    Sensoranschlussgehäuse: AlSi10Mg, beschichtet; 1.4408 (CF3M)

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    AlSi10Mg, beschichtet; 1.4404 (316L)

  • Schutzart

    Kompaktausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messaufnehmer‐Getrenntausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messumformer‐Getrenntausführung: IP66/67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    4‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Touch Control (Bedienung von außen)
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich
    Abgesetzte Anzeige erhältlich

  • Ausgänge

    4‐20 mA HART (passiv)
    4‐20 mA (passiv)
    Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang (passiv)

  • Eingänge

    4‐20 mA (passiv)

  • Digitale Kommunikation

    HART, PROFIBUS PA, FOUNDATION Fieldbus

  • Energieversorgung

    DC 12...35 V (4‐20 mA HART mit/ohne Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang)
    DC 12...30 V (4‐20 mA HART, 4‐20 mA)
    DC 12...35 V (4‐20 mA HART, Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang, 4‐20 mA Eingang)
    DC 9...32 V (PROFIBUS PA, Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, cCSAus, JPN, EAC

  • Produktsicherheit

    CE, C-tick, EAC-Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025)
    Heartbeat Technology erfüllt die Anforderung an die messtechnische Rückführbarkeit gemäß ISO 9001:2015, Kapitel 7.1.5.2 a (TÜV SÜD Bescheinigung)

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    ABS-, LR-, BV-, DNV GL-Zulassung

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1‐Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI (auf Anfrage); Schweißtest gemäß ISO 15614‐1, in Anlehnung an ASME IX (auf Anfrage)

  • Messprinzip

    Vortex

  • Produkt‐Headline

    Durchflussmessgerät mit erstklassiger Messgenauigkeit trotz Nennweitenreduzierung.
    Einfaches Energiemanagement – integrierte Temperatur- und Druckmessung für Dampf und Gase.
    Speziell für Anwendungen mit sehr geringem oder reduziertem Durchfluss.

  • Messaufnehmer‐Features

    Kosten- und Zeiteinsparung – kein Eingriff in die Rohrleitung nötig für Nennweitenreduzierung. Gleichbleibende Messgenauigkeit bis Re 10 000 – Wirbelzähler-Grundkörper mit einzigartiger Linearität. Langzeitstabilität – robuster, driftfreier kapazitiver Sensor. Integrierte Nennweitenreduzierung um 1-2 Stufen. Nennweiten (Anschlussrohr) bis DN 250 (10").

  • Messumformer-Features

    Kosten- und Zeiteinsparung – kein Eingriff in die Rohrleitung nötig für Nennweitenreduzierung. Gleichbleibende Messgenauigkeit bis Re 10 000 – Wirbelzähler-Grundkörper mit einzigartiger Linearität. Langzeitstabilität – robuster, driftfreier kapazitiver Sensor.
    Integrierte Nennweitenreduzierung um 1-2 Stufen. Nennweiten (Anschlussrohr) bis DN 250 (10"). Flexible Ausrichtung der Druckmesszelle.

  • Nennweitenbereich

    DN 25...250 (1...10")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4408 (CF3M)
    DSC-Sensor: 1.4404/F316/F316L
    Prozessanschluss: 1.4404/F316/F316L

  • Messgrössen

    Volumenstrom, Massestrom, korrigierter Volumenstrom, Energiefluss, Wärmestromdifferenz, Temperatur

  • Max. Messabweichung

    Volumenstrom (Flüssigkeit): ±0,75 %
    Volumenstrom (Dampf, Gas): ±1,00 %
    Massenstrom (Sattdampf): ±1,7% (temperaturkompensiert); ±1,5% (temperatur-/druckkompensiert)
    Massenstrom (überhitzter Dampf, Gas): ±1,5 (temperatur-/druckkompensiert); ±1,7% (temperaturkompensiert + externe Druckkompensation)
    Massenstrom (flüssig): ±0,85%

  • Messbereich

    Flüssigkeit: 0,1...540 m³/h (0,061...320 ft³/min)
    Abhängig vom Medium: Wasser mit 1 bar a, 20 °C (14.5 psi a, 68° F)
    Dampf, Gas: 0,52...7300 m³/h (0,31...4300 ft³/min)
    Abhängig vom Medium: Dampf mit 180 °C, 10 bar a (356 °F, 145 psi a); Luft mit 25 °C, 4,4 bar a (77 °F, 63,8 psi a)

  • Max. Prozessdruck

    PN 40, Class 300, 20K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: -40...+260 °C (-40...+500 °F)
    Hoch-/Tieftemperatur (Option): -200...+400 °C (-328...+752 °F)
    Hoch-/Tieftemperatur (auf Anfrage): -200...+450 °C (-328...+842 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Kompaktausführung (Standard): –40...+80 °C (–40...+176 °F)
    Kompaktausführung (Option): –50...+80 °C (–58...+176 °F)
    Getrenntausführung (Standard): –40...+85 °C (–40...+185 °F)
    Getrenntausführung (Option): –50...+85 °C (–58...+185 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    Sensoranschlussgehäuse: AlSi10Mg, beschichtet; 1.4408 (CF3M)

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    AlSi10Mg, beschichtet; 1.4404 (316L)

  • Schutzart

    Kompaktausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messaufnehmer‐Getrenntausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messumformer‐Getrenntausführung: IP66/67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    4‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Touch Control (Bedienung von außen)
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich
    Abgesetzte Anzeige erhältlich

  • Ausgänge

    4‐20 mA HART (passiv)
    4‐20 mA (passiv)
    Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang (passiv)

  • Eingänge

    4‐20 mA (passiv)

  • Digitale Kommunikation

    HART, PROFIBUS PA, FOUNDATION Fieldbus

  • Energieversorgung

    DC 12...35 V (4‐20 mA HART mit/ohne Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang)
    DC 12...30 V (4‐20 mA HART, 4‐20 mA)
    DC 12...35 V (4‐20 mA HART, Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang, 4‐20 mA Eingang)
    DC 9...32 V (PROFIBUS PA, Impuls‐/Frequenz‐/Schaltausgang)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, cCSAus, JPN, EAC

  • Produktsicherheit

    CE, C-tick, EAC-Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025)
    Heartbeat Technology erfüllt die Anforderung an die messtechnische Rückführbarkeit gemäß ISO 9001:2015, Kapitel 7.1.5.2 a (TÜV SÜD Bescheinigung)

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    ABS-, LR-, BV-, DNV GL-Zulassung

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1‐Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI (auf Anfrage); Schweißtest gemäß ISO 15614‐1, in Anlehnung an ASME IX (auf Anfrage)

Konfigurieren, um die CAD-Zeichnungen dieses Produkts herunterzuladen