Vibronik
Dichterechner FML621

Dichterechner FML621 ©Endress+Hauser

Messung von Dichte, Normdichte und Konzentration von Flüssigkeiten in Verbindung mit einem Liquiphant

Die Dichtemesslinie kann in allen flüssigen Medien eingesetzt werden zur intelligenten Medienerkennung, Berechnung der Normdichte, Berechnung der Konzentration einer Flüssigkeit und zur Umrechnung in verschiedene Einheiten wie
°Brix, °Baumé, °API etc. Zusätzliche Softwaremodule für die Ermittlung der Normdichte, intelligente Medienunterscheidung und die Konzentrationsbestimmung unterstützen den Anwender z. B. bei der Qualitätsüberwachung. EEx ia, EEx de und EEx d ermöglichen den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.

  • Vorteile

    • Einsatz der Messung im Tank und in Rohrleitungen ohne weitergehende Verrohrung

    • Große Auswahl an Prozessanschlüssen: universell einsetzbar

    • Einbindung von vorhandenen Temperaturmessungen zur Temperaturkompensation

    • Keine mechanisch bewegten Teile:...

  • Anwendungsgebiet

    Dichterechner für Dichte, Normdichte und Konzentration von Flüssigkeiten.

    • Umgebungstemperatur: -20 bis +50 °C

    • Internationale Explosionsschutzzertifikate

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Vibration Dichte

  • Merkmal / Anwendung

    Dichte und Konzentrationsrechner

    Software beinhaltet Module
    für die Konzentrationsmessung, der Normdichte
    und für die Medienidentifikation

  • Versorgung / Kommunikation

    AC 90-253V

    DC 20-36V

  • Umgebungstemperatur

    -20...50°C

  • Ausgang

    4-20mA

    Profibus DP

    Ethernet

  • Zertifikate / Abnahmen

    ATEX

    EAC

  • Optionen

    Mathematische Funktionen für weitere Berechnungen

  • Spezialitäten

    Parametrierung mit ReadWin2000

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification