MLTWS01
Schutzrohr für Temperatursensoren

Produktbild Schutzrohr MLTWS01 ©Endress+Hauser

Konzipiert für den Einsatz in der Öl & Gasindustrie, mit Flansch als Prozessanschluss

Dieses Schutzrohr bildet eine wichtige Komponente für Temperaturmessstellen in fast allen industriellen Prozessen, insbesondere für die Öl & Gasindustrie. Es dient als Schutz des Messeinsatzes oder Sensorelements vor aggressiven Prozessmedien, hohen Prozessdrücken sowie Durchflussgeschwindigkeiten und erlaubt dabei den Sensoraustausch im fortlaufenden Prozess.

  • Vorteile

    • Geschweißtes Schutzrohr

    • Ausführung Prozessanschluss als Flansch

    • Verlängerung, Eintauchlänge und Gesamtlänge können entsprechend den Prozessanforderungen ausgewählt werden

    • Sonderausführungen können gemäß Kundenanforderungen gefertigt werden

  • Anwendungsgebiet

    Das Schutzrohr wurde für den Einsatz in der Öl & Gasindustrie konzipiert, kann aber auch für allgemeine Anwendungen verwendet werden. Eine modulare Konfiguration ermöglicht den Einsatz in allen Industrieprozessen mit mittelschwerer thermischer und...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Schutzrohr geschweißt

  • Merkmal / Anwendung

    Schutzrohr geschweißt

    Ähnlich DIN 43772 Form 2F/3F

  • Kopfanschluss

    Außengewinde: M24 x 1.5

  • Maximale Standard Eintauchlänge

    445 mm Sonderlängen auf Anfrage

  • Prozessanschluss

    Flansch:

    DN25 PN40 B1 (EN1092-1)

    DN25 PN63 B1 (EN1092-1)

  • Wurzeldurchmesser Schutzrohr

    16 x 10 mm

  • Medium berührender Werkstoff

    1.4571

  • Form der Spitze

    Reuziert Ø12 x 7 x 50 mm

  • Temperaturbereich

    200…600 °C (-328...1.112 °F)

  • Max. Prozessdruck bei 400 °C

    Bis Druckstufe PN63

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification