113 GHz - Immer die beste Lösung für Ihre Füllstandsmessung

Kein geführtes oder frei abstrahlendes Radargerät eignet sich für alle Anwendungsbereiche der kontinuierlichen Füllstandsmessung gleichermaßen. Endress+Hauser bietet mit dem 113 GHz Konzept Radarsensoren für die Frequenzen 1 GHz, 6 GHz, 26 GHz und 80 GHz. Das macht zusammen 113 GHz. Mit dieser Angebotsbreite können alle Anforderungen für die Füllstandsmessung von Flüssigkeiten und Schüttgütern zuverlässig erfüllt werden. Die Auswahl der richtigen Technologie muss immer auf die lokalen Erfordernisse Rücksicht nehmen.

Heartbeat Technology - immer am Puls der Messung

©Endress+Hauser

Alle geführten und frei abstrahlenden Radargeräte von Endress+Hauser haben ihren eigenen Pulsschlag.

Die Heartbeat Technology kombiniert Diagnose-, Verifikations-, Monitoring- und Dokumentationsfunktionen und erlaubt so die permanente Diagnose von Prozessen und Geräten. In aggregierten Prozessdaten können Trends für eine vorausschauende Wartung erkannt werden. So kann beispielsweise die Ansatz- oder Schaumbildung frühzeitig erkannt werden, sodass eine vorausschauende Wartung durchgeführt werden kann. Heartbeat spart Zeit und Geld bei der Installation, der Verifikation und bei SIL- bzw. WHG-Wiederholungsprüfungen.

Bluetooth®

Sie möchten Ihr Gerät über Bluetooth® in Betrieb nehmen oder per Smartphone nützliche Diagnoseinformationen prüfen?
Das ist jetzt einfacher denn je. Versehen Sie Ihr Radarmessgerät einfach mit dem neuen Bluetooth®-Modul und verbinden Sie es mit der SmartBlue App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Entwicklung nach SIL IEC61508 für höchste Gerätesicherheit

©Endress+Hauser

Alle Geräte der 113 GHz Familie wurden nach IEC61508 entwickelt. Der Micropilot FMR6x ist sogar weltweit das einzige 80 GHz Gerät für die Füllstandmessung mit dieser Zertifizierung. Die Geräte sind damit für den Einsatz in SIL 2 Anwendungen (in homogener Redundanz SIL 3) geeignet. Der vom TÜV zertifizierte Entwicklungsprozess vermeidet systematische Fehler. Die Datenübertragung zwischen den Geräten und der Geräte-DTM ist sicher verschlüsselt. Wiederholungsprüfungen nach SIL oder WHG können zeitsparend und bequem vom Leitstand aus durchgeführt werden.

Unser Angebot für SIL >>>

Reduzierung der Komplexität

Durchfluss und Füllstand einfach einheitlich

Die Vielzahl von Messaufgaben und die dafür verfügbaren Gerätefamilien unterschiedlicher Hersteller lassen die Komplexität für den Anwender anwachsen. Unser Zweileiter-Gerätekonzept für Füllstand und Durchfluss basiert auf der NAMUR-Empfehlung NE131 zur einheitlichen Feldinstrumentierung. Bedienung, Software, Gehäusebauteile und Elektronikmodule wurden konsequent vereinheitlicht. Überzeugen Sie sich selbst.


Unser Zweileitergerätekonzept >>>

Downloads