Proline Promag 10L
Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät

Produktbild: Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät Proline Promag 10L für die Wasser- und Abwasserindustrie ©Endress+Hauser

Proline Promag 10L für die Wasser- und Abwasserindustrie

Das magnetisch-induktive Durchfluss-Messprinzip

Das Durchflussmessgerät mit gewichtsoptimiertem Messaufnehmer und höchster Kosteneffizienz

Promag L ist ein vielseitiger Standard-Messaufnehmer für die Wasser- und Abwasserwirtschaft. Dank seines Los-Flanschkonzepts kann das Gerät flexibel und unabhängig von der Ausrichtung des Lochkreises im Rohrleitungsflansch installiert werden. In Verbindung mit dem Messumformer Promag 10 für Basisanwendungen und direkter Integration ermöglicht Promag 10L die hochgenaue Messung von Flüssigkeiten in verschiedensten Anwendungen. Er ist die bevorzugte Lösung für minimale Betriebskosten.

  • Vorteile

    • Reduzierte Einbaukosten – flexible Montage durch einzigartiges Losflanschkonzept (DN < 350/14")

    • Energiesparende Durchflussmessung – kein Druckverlust durch Querschnittsverengung

    • Wartungsfrei – keine beweglichen Teile

    • Kostengünstig – ausgelegt für einfache...

  • Anwendungsgebiet

    • Das bidirektionale Messprinzip ist praktisch unabhängig von Druck, Dichte, Temperatur und Viskosität

    • Vollständig geeignet für Standardanwendungen in der Wasser- und Abwasserindustrie

    Geräteeigenschaften

    • Bis zu 30 % geringeres Messaufnehmer-Eigengewicht

    • Nennweite: DN 25…2400 (1…90")

    • Maximal...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Magnetisch-Induktiv

  • Produkt‐Headline

    Das Durchflussmessgerät mit gewichtsoptimiertem Messaufnehmer und höchster Kosteneffizienz. Vollständig geeignet für Standardanwendungen in der Wasser‐ und Abwasserindustrie.

  • Messaufnehmer‐Features

    Reduzierte Einbaukosten – flexible Montage durch einzigartiges Losflanschkonzept (DN < 350/14"). Energiesparende Durchflussmessung – kein Druckverlust durch Querschnittsverengung. Wartungsfrei – keine beweglichen Teile. Bis zu 30 % geringeres Messaufnehmer‐Eigengewicht. Nennweite: DN 50…2400 (2…90").

  • Messumformer-Features

    Kostengünstig – ausgelegt für einfache Anwendungen und direkte Integration. Sicherer Betrieb – Anzeige bietet leicht lesbare Prozessinformationen. Erfüllt alle Industrieanforderungen – IEC/EN/NAMUR. 2‐zeilige Anzeige mit Drucktasten. Gerät in Kompakt‐ oder Getrenntausführung.

  • Nennweitenbereich

    Losflansch; loser Blechflansch: DN 25...300 (1...12")
    Festflansch: DN 350...2400 (14...90")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohrauskleidung: PTFE; Polyurethane; Hard rubber
    Elektroden: 1.4435 (316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)

  • Messgrössen

    Volumenfluss

  • Max. Messabweichung

    Volumenfluss: ±0,5 % v.M. ± 2 mm/s (±0,5 % v.M. ± 0,08 in/s)

  • Messbereich

    9 dm³/min...162 000 m³/h (2.5 gal/min...1030 Mgal/d)

  • Max. Prozessdruck

    PN 16, Class 150

  • Messstofftemperaturbereich

    Messrohrauskleidung Hartgummi: 0...+80 °C (+32...+176 °F)

    Messrohrauskleidung Polyurethan: –20...+50 °C (–4...+122 °F)

    Messrohrauskleidung PTFE: –20...+90 °C (–4...+194 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Flanschmaterial Kohlenstoffstahl: –10...+60 °C (+14...+140 °F)
    Flanschmaterial Rostfreier Stahl: –40...+60 °C (–40...+140 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    DN 25...300 (1...12"): AlSi10Mg, beschichtet

    DN 350...2400 (14...90"): Kohlenstoffstahl mit Schutzlackierung

    Anschlussgehäuse Messaufnehmer: AlSi10Mg, beschichtet

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichteter Aluminiumdruckguss

  • Schutzart

    Kompaktausführung: IP66/67, Type 4X enclosure
    Messaufnehmer‐Getrenntausführung (Standard): IP66/67, Type 4X enclosure
    Messaufnehmer‐Getrenntausführung (Option): IP68, Type 6P enclosure
    Messumformer‐Getrenntausführung: IP67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    4‐20 mA HART (aktiv)
    Impuls‐/Schaltausgang (passiv)

  • Eingänge

    Keine

  • Digitale Kommunikation

    HART

  • Energieversorgung

    DC 11…40 V
    AC 85…250 V (45…65 Hz)
    AC 20…28 V (45…65 Hz)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    cCSAus

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025)

  • Hygienezulassungen und -zertifikate

    ACS, KTW/W270, NSF 61, WRAS BS 6920

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification