Temperatur-Differenzmessung

Sparen Sie Kosten und Zeit mit dem Prozessumformer

Das Messen von Temperaturdifferenzen ist eine wichtige Messgröße. Reduzieren Sie Ihre Kosten und den Zeitaufwand mit dem Prozessumformer RMA42, der die Programmierung mit einer Steuerung ersetzt.

Vorteile

  • Temperaturmessung direkte Eingänge für Widerstandsthermometer

Anwendung

Das Messen von Temperaturdifferenzen ist eine wichtige Messgröße für zum Beispiel:

  • Messung von kleinen Temperaturdifferenzen zwischen Einlauf- und Auslauftemperaturen in Kühltürmen. Eine maximale Auslauftemperatur darf nicht überschritten werden.

  • Messung von kleinen Temperaturdifferenzen zwischen Einlauf- und Auslauftemperaturen in Kühltürmen. Eine maximale Auslauftemperatur darf nicht überschritten werden.

  • Temperaturdifferenzmessung beim Vergleich der Kesseltemperatur mit der Puffertemperatur.

Unsere Lösung

©Endress+Hauser

Prozesstransmitter RMA42 >>>

Der einfach programmierbare Prozessmessumformer RMA42 empfiehlt sich für solche Applikationen. Das Gerät misst die Temperatur über die direkt angeschlossenen PT100 und gibt diese galvanisch getrennt an übergeordnete Systeme weiter. Über zwei Mathematikkanäle lassen sich Berechnungen durchführen wie zum Beispiel die Differenzmessung.

Der Prozessmessumformer RMA42 hat direkte Eingänge für Widerstandsthermometer (2-, 3, - oder 4- Leiter) und auch für Thermoelemente.

Downloads