HMX50

HART Loop Converter

Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HART-Variablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale oder Grenzwerte.

Vorteile des HMX50

  • Eigensichere Transmitterspeisung und Signalkonverter in einem Gerät

  • Einfache menügeführte Vor-Ort-Bedienung über zweizeiliges Klartext-Display

  • 3 Analogausgänge 4 mA ... 20 mA

  • 2 Relaisausgänge

  • Zulassungen: ATEX

Der HART Loop Converter HMX50 dient zur Signalübertragung zwischen den Feldgeräten und
dem Prozessleitsystem/der Steuerung. Der HMX50 ist für den Anschluss von Feldgeräten aus dem explosionsgefährdeten Bereich geeignet. Die Feldstromkreise bei diesem Gerät sind eigensicher und von den nicht eigensicheren Stromkreisen galvanisch getrennt. Das Gerät bildet somit die elektrotechnische Trennung zwischen dem explosionsgefährdeten und dem sicheren Bereich einer Anlage.

Einsatzbereich

  • Konfigurierbar als primärer oder sekundärer Master

  • Automatische HART-Burst-Unterstützung

  • Unterstützung eines im sicheren Bereich angeschlossenen HART-Handhelds

  • Eine Eingangsvariable kann den Ausgängen mehrfach zugeordnet werden (Signalverdoppelung)

Dokumente / Software

Technische Information (TI):
HMX50 >>>

Betriebsanleitung (BA):
HMX50 >>>

Ausschreibungstext:
HMX50 >>>

Installationshinweis

Zu Installation, Verdrahtung und Inbetriebnahme befolgen Sie bitte die Anweisungen in den entsprechenden Kapiteln der Betriebsanleitungen. Beachten Sie unbedingt sämtliche Sicherheitshinweise in den Betriebsanleitungen!