Analoger Redox-Sensor
Orbipore CPS92

Der Orbipore CPS92 ist ein analoger Glassensor für die Redox-Messung in stark verschmutzten Medien. ©Endress+Hauser

Glaselektrode für stark verschmutzte Medien in chemischen Prozessen, bei der Papier- oder Farbenproduktion

Orbipore CPS92 ist der analoge Spezialist für die Redox-Messung in faserigen Medien oder Medien mit einem hohen Feststoffanteil wie Dispersionen, Fällungsreaktionen oder Emulsionen. Sein Lochdiaphragma verhindert Verblockung und garantiert Ihnen die zuverlässigste Messung unter extremen Prozessbedingungen.

  • Vorteile

    • Lochdiaphragma, daher anwendbar in stark verschmutzten Medien

    • Wartungsarm und hohe Standzeiten durch neuartiges, stabilisiertes Gel

    • Unempfindlich gegenüber Druck- und Temperaturschwankungen

  • Anwendungsgebiet

    • Chemische Prozesse

    • Zellstoff- und Papierindustrie

    • Verschmutzte Medien und hoher Feststoffanteil:

      - Dispersionen
      - Fällungsreaktion
      - Emulsionen

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Sensor ORP / Redox

  • Anwendung

    - Prozessanwendungen.- Medien mit hoher Verschmutzung : Emulsionen, Suspensionen, Fällungsreaktionen.

  • Merkmal

    Besonders robust, leicht reinigbar durch Lochdiaphragma,große Oberfläche zum Prozessmedium durch Platinkappe

  • Messbereich

    -1500mV - +1500mV

  • Messprinzip

    Gel-Kompaktelektrode mit Lochdiaphragma - MesselementPlatinkappe.

  • Design

    - Alle Schaftlängen- Advanced Gel Technology

  • Material

    Glaselektrode und Platinkappe.

  • Maße

    Durchmesser: 12 mm
    Schaftlängen: 120, 225, 360 mm

  • Prozesstemperatur

    max. 110°C

  • Prozessdruck

    max. 13bar

  • Ex zertifiziert

    Einfaches Betriebsmittel, keine Zulassung notwendig.

  • Anschluss

    - Top68 Gewindesteckkopf

  • Anschluss-Schutzart

    IP68

Dokumente / Handbücher / Software