Digitaler Sauerstoffsensor
Oxymax COS22D

©Endress+Hauser
©Endress+Hauser

Die in einer Flüssigkeit gelöste Sauerstoffkonzentration kann mit Hilfe des amperometrischen oder des optischen Messprinzips gemessen werden. Dieses Video zeigt, worum es dabei geht und wie diese Messprinzipien funktionieren.

Memosens wandelt den Messwert in ein digitales Signal um und überträgt es kontaktlos zum Messumformer. Dieses Video zeigt, wie Memosens die Prozesssteuerung und Wartung optimiert.

Amperometrischer Sauerstoffsensor mit Memosens-Technologie für Standard-, Hygiene- und Sterilanwendungen

Der Sauerstoffsensor Oxymax COS22D schützt Ihre Produkte, Ihre Prozesse und Ihre Anlage vor unerwünschten Sauerstoffeinflüssen. Er misst zuverlässig über einen weiten Bereich, damit Sie Ihre Anwendungen noch besser überwachen und regeln können. Dabei ist er wartungsarm und langzeitstabil - auch bei häufigem Sterilisieren und Autoklavieren. Zudem verbindet die digitale Memosens-Technologie höchste Prozess- und Datensicherheit mit einfacher Handhabung: Der COS22D lässt sich im Labor kalibrieren und ermöglicht eine vorausschauende Wartung.

  • Vorteile

    • Zuverlässige Langzeitstabilität und lineare Messung

    • Wartungsarmes Design

    • Geeignet für CIP/SIP und Autoklavieren

    • Einzigartiges hygienisches Design (EHEDG)

    • USP-Klasse VI

    • Zugelassen für explosionsgefährdete Bereiche

  • Anwendungsgebiet

    Oxymax COS22D misst Sauerstoff in den Kernprozessen vieler Industrien:

    • Pharma und Biotechnologie
      – Prozesskontrolle in der Enzymproduktion
      – Steuerung von Kulturansätzen

    • Lebensmittel und Getränke

    • Chemie

    • Wasseraufbereitung
      – Kesselspeisewasser
      – WFI (...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Sensor Sauerstoff

  • Anwendung

    Lebensmittel, Pharma, Fermentationen, Prozess, Power

  • Installation

    Standard-Prozessanschluss Pg 13,5
    Einbau in Standard-pH-Armaturen möglich

  • Merkmal

    Digitaler Sensor für die Messung von Sauerstoff. Langzeitstabiler Sensor für häufige Sterilisierung und Autoklavierung.
    Sensor für Standardanwendungen
    CO2 -verträglicher Spurensensor für die Getränkeindustrie
    Spurensensor im Kraftwerksbereich
    Maximale Prozesssicherheit durch kontaktlose, induktive Signalübertragung
    Datensicherheit durch digitale Datenübertragung
    Einfachste Handhabung durch Speicherung derSensorkenndaten
    Vorausschauende Wartung möglich durch Aufzeichnen von Sensorbelastungsdaten

  • Messbereich

    0,001 ... 20 mg/l
    0 ... 200 %SAT
    0 ... 400 hPa

  • Messprinzip

    Ampereometrische Messung von Sauerstoff.

  • Design

    Geschlossene amperometrische 2-Elektroden Messzelle mit Teflonmembran.
    Sensor aus Edelstahl.

  • Material

    Sensorkörper : EdelstahlMembran : Teflonbeschichteter Edelstahl mit Silikonüberzug.Dichtring : Viton

  • Maße

    Durchmesser: 12 mm
    Sensorlänge: 120, 225, 360, 425 mm

  • Prozesstemperatur

    -5 - 135°C
    23 - 275°F

  • Prozessdruck

    ambient (1bar) - 12bar
    ambient - 174psi

  • Temperatursensor

    integrierter NTC Temperatursensor

  • Anschluss

    Memosens-Steckkopf

  • Zusätzliche Zertifikate

    - Materialzertifikat 3.1
    - Oberflächenrauigkeit Ra<0,38

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification
    • Order code 51500832

      Verbindungsdose RM

      fuer Kabelverlaengerung Memosens CUS31/41. IP 65 mit 2x PG 13,5

    • Order code COS22Z-

      Wartungskit Oxymax H COS22Z

      Service Kit, COS22 und COS22D

    • Order code CYK11-

      Messkabel CYK11 Memosens

      Verlängerungskabel, Anwendung: digitale Festkabelsensoren bzw. CYK10. Betriebstemperaturbereich: -30...+90oC

    • Order code COY8-

      Nullpunktgel COY8

      Nullpunkt: Verifikation, Kalibration, Justage Überprüfung des Nullpunktes bei Sauerstoffsensoren ::Amperometrische und optische Sensoren ::12 und 40mm Durchmesser ::Anwendung im Labor, im Feld

  • Vorgänger