Fieldgate SFG500 Intelligentes Ethernet/PROFIBUS-Gateway

Fieldgate SFG500 - Intelligentes Ethernet/PROFIBUSGateway © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 - Basic-Modus Ethernet-Gateway mit integriertem Webserver und adaptive PROFIBUS Master Klasse 2 für die Kommunikation mit PROFIBUS-Geräten.

Fieldgate SFG500 - Intelligentes Ethernet/PROFIBUSGateway © Endress+Hauser

Eine Hardware, zahlreiche Optionen: Das Fieldgate SFG500 wurde für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen konzipiert. Die geeignete Betriebsart wird durch ein optionales Fieldgate-Modul SFM500 (Speicherkarte) bestimmt.

Erfahren Sie, wie das Fieldgate SFG500 und die Speicherkarte Fieldgate-Modul SFM500 zusammenarbeiten, um erweiterte Diagnoseinformationen von intelligenten Feldgeräten in einem PROFIBUS-Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

PROFIBUS-Live-Liste mit Anzeige des Kommunikationsstatus © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Access Point“ Basismodus: PROFIBUS-Live-Liste mit Anzeige des Kommunikationsstatus

PROFIBUS-Monitor zählt Neuparametrierungen und Diagnoseereignisse © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Access Point“ Basismodus: PROFIBUS-Monitor zählt Neuparametrierungen und Diagnoseereignisse

PROFIBUS-Einstellungen können automatisch erkannt oder benutzerdefiniert werden © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Access Point“ Basismodus: PROFIBUS-Einstellungen können automatisch erkannt oder benutzerdefiniert werden

Asset-Status List mit Anzeige des NE 107 Status © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Asset Monitor“ Erweiterter Modus: Asset-Status List mit Anzeige des NE 107 Status

Ereignisprotokollierung für Meldungen der Gerätediagnose und anderen Änderungen gegen definierte Basisbezugswerte © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Asset Monitor“ Erweiterter Modus: Ereignisprotokollierung für Meldungen der Gerätediagnose und anderen Änderungen gegen definierte Basisbezugswerte

Slave-Details zeigen Gerätestatus mit Informationen zu Ursache und Abhilfe an © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Asset Monitor“ Erweiterter Modus: Slave-Details zeigen Gerätestatus mit Informationen zu Ursache und Abhilfe an

Fieldgate SFG500 „Process Monitor“ Erweiterter Modus: Überwachung zyklischer und azyklischer Prozesswerte © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500 „Process Monitor“ Erweiterter Modus: Überwachung zyklischer und azyklischer Prozesswerte

Integration mit FieldCare, für Basismodus und erweiterten Modus © Endress+Hauser

Fieldgate SFG500: Integration mit FieldCare - Skalierbares Software-Tool für die Feldgeräte-Konfiguration, für Basismodus und erweiterten Modus

Systemarchitektur mit Bypass-Zugang zu PROFIBUS © Endress+Hauser

Systemarchitektur mit Bypass-Zugang zu PROFIBUS: PROFIBUS-Automatisierungstopologie mit Fieldgate SFG500

Paralleler Zugriff auf PROFIBUS-Netzwerke, Überwachung von PROFIBUS- und HART-Gerätestatus

Beim Fieldgate SFG500 handelt es sich um eine Systemkomponente, die einen unabhängigen Zugang zu einem PROFIBUS-Netzwerk bereitstellt.
Das Fieldgate SFG500 kann in verschiedenen Anwendungen benutzt werden, die durch entsprechende Betriebsarten unterstützt werden. Die geeignete Betriebsart wird durch eine optionale Speicherkarte bestimmt (Fieldgate Module SFM500).

Schnellauswahl

Wählen Sie unter den vorgeschlagenen Optionen aus
  • <%label%>
  • <%feature%>
  • Process Connection
  • <%message%>

oder

Individuelle Konfiguration

Wählen Sie unter allen möglichen Optionen aus
  • Vorteile

    • PROFIBUS-Listener und Master Klasse 2: integriert sich automatisch in ein PROFIBUS-Netzwerk und findet alle PROFIBUS-Geräte

    • HART-Support über PROFIBUS: HART-Geräte Unterstützung sowie Gerätediagnose

    • PROFIBUS-Beobachter: beobachtet den Netzwerkverkehr...

  • Anwendungsgebiet

    Ohne Speicherkarte fungiert das Fieldgate SFG500 als Anlagenzugangspunkt (Access Point). In diesem Fall wirkt er als Ethernet-Gateway mit adaptivem PROFIBUS Master Klasse 2 und unterstützt FDT-basierte Plant Asset Management Anwendungen, z. B. FieldCare.

    Mit Speicherkarte werden Gerätediagnose Informationen wie der NAMUR NE107 Status mit Ausfallgrund und Abhilfemaßnahmen sowie die Prozesswerte von PROFIBUS- und HART-Geräten im integrierten Webbrowser dargestellt.

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Fieldgate

  • Funktion

    Ethernet/PROFIBUS DP Gateway mit integriertem Web-Server

  • Eingang

    PROFIBUS DP/V1, Master Class II, Listener

  • Ausgang

    Ethernet 10Base-T/100Base-TX

  • Hilfsenergie

    18 VDC - 36 VDC

  • Abmessungen (BxHxT)

    142.0 mm x 70.0 mm x 114.0 mm; (5.6" x 2.8" x 4.5")

  • Kommunikationsschnittstelle

    Web-Server, mittels Standard Web-Browser

  • Konfiguration

    Mittels Web-Server

  • Zertifikate

    TÜV NRTL gemäß EN/IEC/UL/CAN/CSA C22.2-No. 61010-1

    CE gemäß EN/IEC 61131-2: 2007

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification
    • Order code 71116672

      Fieldgate SFG500

      Anlagenzugangspunkt für PROFIBUS. Basisfunktion Ethernet Gateway mit integriertem Web-Server und adaptivem PROFIBUS Master Kl.2 zur Kommunikation mit PROFIBUS Geräten. Erweiterte Optionen und Betriebsarten erfordern Fieldgatemodul SFM500.

    • Order code

      Gerät ist nicht reparierbar.

    • Order code SFM500-

      Fieldgate Module SFM500

      Speichermodul mit spezieller Firmware für Fieldgate SFG500

Downloads