Omnigrad TA571
Schutzrohr aus Vollmaterial

©Endress+Hauser

Gebohrtes Schutzrohr aus Vollmaterial. Für hohe Beanspruchung oder für allgemeine Anwendungen.

Eine exakte Belastbarkeitsberechnung wie bei diesem Schutzrohr ist die Voraussetzung für Applikationen mit hohen Beanspruchungen und herausfordernden Prozessbedingungen. Farbeindringprüfungen, Ultraschalltests, Helium Leckage Test, Druckbeständigkeitstests sowie verschiedene zerstörungsfreie Materialprüfungen belegen zudem die Qualität und Verarbeitung der Werkstoffe.

  • Vorteile

    • Verlängerung, Eintauchlängen und Schutzrohrabmessungen können entsprechend den Prozessanforderungen ausgewählt werden.

    • Große Auswahl an standardmäßigen Werkstoffen. Weitere Ausführungen können gemäß Spezifikation bestellt werden.

    • Unterschiedliche...

  • Anwendungsgebiet

    Das TA571 wurde speziell dafür konzipiert, um RTD und TC-Thermometer in anspruchsvollen Anwendungen mit hoher Beanspruchung einzusetzen.

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Schutzrohr gebohrt

  • Merkmal / Anwendung

    metrische Version

    Einschweißprozessanschluss

    runder Verlängerungsstutzen

  • Kopfanschluss

    Innengewinde:

    1/2" NPT

    1/2" NPSM

    G1/2"

  • Maximale Standard Eintauchlänge

    1000 mm (39,37")

  • Max. Eintauchlänge auf Anfrage

    5.000 mm (196,85")

  • Prozessanschluss

    zum einschweißen

  • Wurzeldurchmesser Schutzrohr

    20 mm (0,79")

    25,4 mm (1")

  • Medium berührender Werkstoff

    1.4401 (316)

    1.4404 (316L)

    1.4571 (316Ti)

  • Oberflächengüte

    < 0,8 μm (31,50 μin)

    < 1,6 μm (63,00 μin)

  • Form der Spitze

    gerade

    konisch

    konisch verjüngt

  • Temperaturbereich

    -200...700 °C (-328...1.292 °F)

  • Max. Prozessdruck (statisch)

    500 bar (7252 psi)

  • Max. Prozessdruck bei 400 °C

    300 bar (4351 psi)

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification
  • Nachfolger