Omnigrad S TMT142C
TC Thermometer mit Display

Produktbild Thermoelement-Thermometer TMT142C mit Feldtransmitter ©Endress+Hauser

Sichere Überwachung von Prozesstemperaturen in anspruchsvollen Anwendungen

Das robuste Thermometer ist für den Einsatz in anspruchsvollen und sicherheitsrelevanten Anwendungen, wie z. B. in der Chemie-, Öl & Gas- und Energiebranche bestens geeignet. Das Thermometer erfüllt durch diverse Zertifikate und Prüfungen die entsprechenden Sicherheitsanforderungen. Der Einsatz eines HART-Transmitters führt zu erhöhter Genauigkeit und Zuverlässigkeit gegenüber direkt verdrahteten Sensoren.

  • Vorteile

    • Zweikammer-Gehäuse

    • Beleuchtetes Display mit großer Messwert-, Bargraph- und Störungsanzeige

    • Galvanische Trennung 2 kV (Sensoreingang/-ausgang)

    • Verschiedene Gewinde-Schutzrohranschlüsse standardmäßig erhältlich

    • Messeinsatz aus mineralisolierter Mantelleitung...

  • Anwendungsgebiet

    Das Thermometer TMT142C der Omnigrad S - Serie ist für den Einsatz in der Chemie-, petrochemische und Energieindustrie konzipiert, aber auch für allgemeine Anwendungen geeignet. Das Gerät besteht aus einem Thermoelement (Typ J oder K) und einem...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Thermoelement

  • Merkmal / Anwendung

    amerikanische Bauart

    modulares Thermometer

    für heavy duty Anwendungen

    geeignet für Ex-Bereiche

    Gewindeprozessanschluss

    zum Einbau in Schutzrohr

    beleuchtetes Display

  • Anschlusskopf

    TMT142 - Alu - Feldgehäuse mit/ohne Display

    TMT142 - Edelstahl - Feldgehäuse mit/ohne Display

  • Schutzrohr

    zum Einbau in Schutzrohr

  • Messeinsatz

    mineralisoliert (MI), biegsam

  • Außendurchmesser Schutzrohr / Messeinsatz

    Nicht definiert

  • Max. Eintauchlänge auf Anfrage

    bis 30.000,00 mm (1.181,10'')

  • Werkstoff Schutzrohr

    Nicht definiert

  • Optionale Beschichtung

    Nicht definiert

  • Prozessanschluss

    Außen-Gewinde:

    G1/2"

    NPT1/2"

    NPT3/4"

    Überwurfmutter:

    NPT1/2"

    M24x1.5

  • Form der Spitze

    gerade

  • Arbeitsbereich

    Typ K:

    -40 °C ...800 °C

    (-40 °F ...1.472 °F)

    Typ J:

    -40 °C ... 750 °C

    (-40 °F ...1.382 °F)

  • Max. Prozessdruck (statisch)

    abhängig vom Schutzrohr

  • Genauigkeit

    Klasse 1 nach IEC 60584

    Klasse 2 nach IEC 60584

  • Ansprechzeit

    abhängig vom Aufbau

    t50 = 3 s

    t90 = 7 s

  • Aufnahme Kopftransmitter

    ja (4 … 20 mA; HART; PROFIBUS PA; FOUNDATION FIELDBUS)

  • Ex - Zulassungen

    ATEX II

    Druckfeste Kapselung

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification