Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Das Zweileiter-Gerätekonzept

Komplexität reduzieren mit einheitlicher Feldinstrumentierung

Die Komplexität für den Anwender von Messtechnik nimmt durch die Vielzahl von Messaufgaben und der dafür verfügbaren Gerätefamilien unterschiedlicher Hersteller stetig zu. Gleichzeitig steigen die Anforderungen hinsichtlich Betriebssicherheit und Anlagenverfügbarkeit. Beide Aspekte führen dazu, dass der Ruf nach Einheitlichkeit und Durchgängigkeit in der Feldinstrumentierung immer lauter wird. Deswegen fordert auch die kürzlich erschienene NAMUR-Empfehlung NE 131 (NAMUR-Standardgerät) unter Anderem eine einheitliche Gerätebedienung für Feldgeräte.

Das neue Zweileiter-Gerätekonzept vereinheitlicht folgende Komponenten in einer unvergleichbaren Konsequenz:

  • Bedienung

  • Software

  • Gehäusekomponenten

  • Elektronikmodule

  • Schnittstellen

  • Datenmanagement

  • Systemintegration

  • Bestellstrukturen

  • Dokumentation

Die Basis dafür legten eine Vielzahl von Standards, die zukünftig für alle neuen Gerätekonzepte von Endress+Hauser maßgebend sind. Sie ermöglichen einen konzeptionellen Wandel hin zu Einfachheit durch Einheitlichkeit über das gesamte Produktportfolio. Das schafft einen nachhaltigen Nutzen über den gesamten Lebenszyklus von Feldgeräten.

Vorteile

  • Intuitive, einheitliche Bedienung: Reduziert die Komplexität und senkt die Kosten bei Schulung, Inbetriebnahme, Wartung und Betrieb. Automatische Datensicherung ermöglicht den einfachen Austausch von Elektroniken ohne Neuabgleich.

  • Modulares Gerätekonzept für Ersatzteile und Komponenten: Lagerkosten senken durch Reduzierung der lagerhaltigen Ersatzkomponenten und Anlagenverfügbarkeit erhöhen durch flexible Austauschbarkeit von Teilkomponenten.

  • Nahtlose Systemintegration: Reduzierter Engineeringaufwand und harmonisiertes Software- Versionsmanagement gewährleisten einen stabilen Anlagenbetrieb.

  • Einheitliches Ex-Konzept ermöglicht höchste Sicherheit bei maximaler Flexibilität im globalen Einsatz. Die konsequente Umsetzung der relevanten Industriestandards garantiert hohe Betriebssicherheit.

  • Schnelle Entscheidungshilfe im Fehlerfall, gemäß NE 107, vermeidet oder verkürzt Anlagenstillstände.

  • Perfekt für Basisanwendungen

  • Einfachste Auswahl, Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Optimierter Leistungsumfang für Standardanwendungen

  • Einfache Auswahl, Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Maximaler Leistungsumfang für breiten Einsatzbereich

  • Einfache Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Höchster Nutzen durch Spezialisierung auf Anwendung

  • Einfache Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

Variabel

FLEX Auswahl Leistungsumfang Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Fundamental Auswahl

Perfekt für Basisanwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Lean Auswahl

Optimierter Leistungsumfang für Standardanwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Extended Auswahl

Maximierte Effizienz in Standardanwendungen im Life Cycle

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Xpert Auswahl

Herausragende Leistung für besondere Anwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl

Variabel

Downloads