Proline t-mass 65I
Thermisches Massedurchflussmessgerät

Produktbild: Thermisches Massedurchflussmessgerät Proline t-mass 65I (Einsteckausführung) für  Industriegase und Druckluft ©Endress+Hauser

Proline t-mass 65I (Einsteckausführung) für Industriegase und Druckluft

Das thermische Durchfluss-Messprinzip

Leistungsstarkes Messgerät mit intelligenter und dynamischer Anpassung an ändernde Prozessbedingungen

Der t-mass 65I wurde für die direkte Massedurchflussmessung von Industriegasen und Druckluft entwickelt. Mit einem typischen Turndown von 100:1 eignet es sich für die genaue Messung von Durchflussmengen im Normalbetrieb sowie von Leitungsleckagen. Mit der integrierten Gas-Engine kann das Gerät für 20 frei wählbare Gase konfiguriert werden. Die Einsteckausführung t-mass 65I eignet sich für große Rohrleitungen und rechteckige Belüftungskanäle.

  • Vorteile

    • Messung von Gasen und Gasgemischen in Rohrleitungen oder rechteckigen Kanälen.

    • Betriebssicherheit – hohe Messgenauigkeit und Wiederholbarkeit für eine Vielzahl von Verbrauchs- und Prozessgasen

    • Kostengünstiger Messbetrieb – einfache Installation,...

  • Anwendungsgebiet

    • Das Messprinzip zeichnet sich durch hohe Messbereichsdynamik und direkte Masseflussmessung aus

    • Messung von Gasen und Gasgemischen in Rohrleitungen oder rechteckigen Kanälen.

    Geräteeigenschaften

    • Einsteckausführung für Nennweite DN 80...1500 (3...60")

    • ...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Thermisch

  • Produkt‐Headline

    Leistungsstarkes Durchflussmessgerät mit intelligenter und dynamischer Anpassung an sich ändernde Prozessbedingungen. Messung von Gasen und Gasgemischen in Rohrleitungen oder rechteckigen Kanälen.

  • Messaufnehmer‐Features

    Betriebssicherheit – hohe Messgenauigkeit und Wiederholbarkeit für eine Vielzahl von Verbrauchs- und Prozessgasen. Kostengünstiger Messbetrieb – einfache Installation, vernachlässigbare Druckverluste und wartungsfrei. Zuverlässige Durchflussüberwachung – multivariable Messung. Einsteckausführung für Nennweite DN 80...1500 (3...60"). Messstofftemperatur bis +130 °C (266 °F).

  • Messumformer-Features

    Für die Applikation passende und flexible Gerätekonfiguration – integrierte “Gas Engine”-Funktionalität. Für anspruchsvolle Anwendungen – frei definierbare Gasgemische, hohe Wiederholbarkeit und Messgenauigkeit. Automatische Datenwiederherstellung im Servicefall. Gerät als Kompakt- oder Getrenntausführung. 4-20 mA HART, PROFIBUS PA/DP, Modbus RS485, FF.

  • Nennweitenbereich

    DN 80...1500
    3"...60"

  • Messstoffberührende Materialien

    Messfühler: 1.4404 (316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)
    Einsteckrohr: 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (auf Nachfrage)
    Schutzbügel: 1.4404 (316L)
    Rohrverschraubung: 1.4404 (316/316L)
    Klemmring: PEEK 450G, PVDF
    Dichtungsring: EPDM, Kalrez 6375, Nitrile and 316/316L

  • Messgrössen

    Massefluss, Temperatur, Volumenfluss, Energiefluss

  • Max. Messabweichung

    Gas: 1.5% v.M. (10...100% v.E.), 0.15% v.M. (1...10% v.E.)

  • Messbereich

    20...720000 kg/h (44...1587328 lb/h)

  • Max. Prozessdruck

    –0,5…20 bar (–7,25…290 psi) Überdruck

  • Messstofftemperaturbereich

    -40...+130 °C (-40...+266 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    -20 ...+60 °C (-4...+140 °F)
    Optional: -40...+60 °C (-40...+140 °F)

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Gehäuse Messumformer:
    Kompakt: pulverbeschichteter Aluminiumdruckguss
    Wandaufbau: pulverbeschichteter Aluminiumdruckguss
    Getrenntes Feldgehäuse: pulverbeschichteter Aluminiumdruckguss
    Anschlussgehäuse (Getrenntausführung): pulverbeschichteter Aluminiumdruckguss

  • Schutzart

    IP 67
    NEMA 4x für Messumformer und Messaufnehmer

  • Anzeige/Bedienung

    Zweizeilige alphanumerische Hintergrundbeleuchtung (16 Stellen)
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    4-20mA HART (Aktive/Passive), Impuls, Frequenz, Status

  • Eingänge

    Status
    0/4...20mA

  • Digitale Kommunikation

    Profibus DP, Profibus PA, Foundation Fieldbus, Modbus

  • Energieversorgung

    AC 85...260 V
    AC 20...55 V
    DC 16...62 V

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, FM, CSA, NEPSI

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification