Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Vorteile der Fundamental Auswahl für die Instrumentierung von Hilfskreisläufen

Wie Messgeräte in Hilfskreisläufen die Effizienz verbessern und Kosten senken können

Prozessanlagen benötigen typischerweise fünf Hauptversorgungsdienste für ihre Kernprozesse – Dampf, Druckluft, Wärme, Kälte und Industriegase. Ihre Effizienz und Leistung kann verbessert werden mit Daten von geeigneten Durchfluss-, Temperatur-, Druck-, Füllstands- und Analysegeräten. Manchmal müssen es hochentwickelte Produkte sein, aber oft genügen auch einfachere, leicht zu verwendende und kostengünstigere Produkte. Endress+Hauser bietet eine Vielzahl von Messgeräten an, um allen Anwendungen und Anforderungen gerecht zu werden.

Vorteile

  • Dampf wird häufig in großem Umfang verwendet, da sein Energiegehalt etwa 500 Mal höher ist als der von heißem Wasser. Die kontinuierliche Überwachung der Dampfwärmemenge, die genau genug ist, um einzelne Verluste zu erkennen, kann die Energieeffizienz optimieren.

  • Bei der Drucklufterzeugung gehen bis zu 95 % der Energie als Abwärme verloren, während bis zu 30 % der Luftleistung eines Generators durch Leckagen verloren gehen. Diese Zahlen können jedoch durch entsprechende Messungen um bis zu 10 % verringert werden.

  • Kessel und Öfen mit ineffizienter Verbrennung, unsachgemäßem Betrieb und schlechter Wartung weisen in der Regel hohe Energieverluste auf, ebenso wie andere Teile des Heizkreises. Geeignete Messgeräte können den Energieverbrauch um bis zu 55 % verringern.

  • Kältekreisläufe verbrauchen 10 % mehr Energie als Heizkreisläufe. Ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 kann bei der Identifizierung des idealen Betriebspunkts eines Kühlsystems helfen. Dies kann durch vielfache Gerätearten unterstützt werden, die zahlreiche Energieleistungsindikatoren erfassen.

  • Die Prozessindustrie verwendet Industriegase in riesigen Mengen, weshalb Energieeffizienz ein wichtiges Thema ist. Dies kann erreicht werden, wenn die Gesamtverbrauchsmessung durch Durchfluss-, Temperatur- und Druckmessgeräte ergänzt wird.

Vorteile der Fundamental-Auswahl und anderer Geräte von Endress+Hauser

Der Picomag ist das intelligente, kostengünstige magnetisch-induktive Durchflussmessgerät, das über alle Industrien hinweg vielseitig für leitfähige Flüssigkeiten in Hilfskreisläufen eingesetzt werden kann. Zu den Anwendungen gehören Wasseraufbereitung und -kühlung sowie Durchflussmessung in Heiz- oder Kühlkreisläufen, insbesondere für eine Wasserleitfähigkeit über 5 μS/cm. Der Picomag reduziert die Anzahl der notwendigen Messstellen, da er die Prozessleitfähigkeit und -temperatur zusammen mit dem Durchfluss überwacht. Er ist ein kompaktes Gerät, dabei sind Sensor und Messumformer sind in einem Gehäuse untergebracht.

Kompakte Temperatur- und Drucksensoren

Das iTHERM CompactLine TM311 ist ein kompaktes 4-Leiter-Pt100-Thermometer für die optimale Messung von Wasser-, Luft- und Gastemperaturen in Heiz- und Kühlkreisläufen. iTHERM ModuLine TM101 und TM121 sind Basissensoren, die eine zuverlässige Temperaturmessung bieten.

Cerabar PMC21 und PMP21 messen sowohl den Relativ- als auch den Absolutdruck kostengünstig in den Bereichen 100 mbar - 40 bar bzw. 400 bar - 400 mbar.

Cerabar PMP11 und PMC11 sind kompakte, kostengünstige Relativdrucktransmitter.

Einfach zu nutzende Füllstandsmessung und Flüssigkeitsanalyse

Der kompakte Grenzstandschalter Liquiphant FTL31 wird für Flüssigkeiten verwendet. Der radarbasierte Micropilot FMR10 bietet die kontinuierliche, berührungslose Füllstandsmessung. Liquipoint FTW31 bietet die einfache und sichere Grenzstanddetektion. Waterpilot FMX21 führt die hydrostatische Füllstandsmessung zuverlässig durch; Waterpilot FMX11 ist eine einfache und zuverlässige Pegelmesssonde für Frischwasserapplikationen.

Der Messumformer Liquiline CM14 oder die einfache kompakte Alternative Liquiline Compact CM72 mit Sensoren wie Memosens CPL51E, messen pH/Redox, Leitfähigkeit oder gelösten Sauerstoff.

Dampfanlage ©Endress+Hauser

Dampf kommt in vielen verschiedenen Prozessen zum Einsatz. Er wird am häufigsten für die Wärmeübertragung genutzt.

Druckluftanwendung ©Endress+Hauser

Reinigung und Kühlung sind nur zwei der vielen Anwendungsmöglichkeiten für Druckluft.

Pipeline für Industriegase ©Endress+Hauser

Zu den am häufigsten verwendeten Industriegasen zählen Sauerstoff, Stickstoff, Kohlendioxid, Helium, Wasserstoff, Argon und Azetylen.

Produkte, Prozesse und Anlagen können alle Kühlung benötigen. ©Endress+Hauser

Produkte, Prozesse und Anlagen können alle Kühlung benötigen.

Heizanlagen bieten Optimierungspotenzial ©Endress+Hauser

Heizprozesse erfordern viel Energie und bieten deshalb ein enormes Optimierungspotenzial.

Mehr Informationen zu unserem Portfolio für Hilfskreisläufe

Möchten Sie mehr über unsere Messgeräte für Hilfskreisläufe erfahren? Dann füllen Sie das untenstehende Formular aus, damit sich einer unserer Endress+Hauser-Kollegen mit Ihnen in Verbindung setzen kann. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.