Konduktive Grenzstanddetektion
Einstabsonde 11371

Messsonde 11371 ©Endress+Hauser

Grenzstanddetektion für leitfähige Flüssigkeiten in der Lebensmittelindustrie

Die Sonde 11371 eignet sich für den Einsatz in flüssigen Lebensmitteln wie z.B. Milch, Bier, Fruchtsaft. Korrosionsbeständige Werkstoffe für den Stab und Isolation sowie die Eignung für CIP/SIP machen diese Sonde perfekt für die Lebensmittelindustrie.

  • Vorteile

    • Zuverlässige Messung dank korrosionsbeständiger Werkstoffe für Stab und Isolation (auch für aggressive Füllgüter tauglich)

    • Sichere, hygienische Prozesse dank Möglichkeit der CIP-Reinigung und Dampfsterilisation (kein spezieller Reinigungsaufwand)

    • ...

  • Anwendungsgebiet

    Zur konduktiven Grenzstanddetektion in Behältern mit flüssigen Lebensmitteln, wie z.B. Milch, Bier, Fruchtsaft.

    • Prozessanschlüsse: Gewinde und Flansche

    • Messbereich: 50 bis 2.000 mm

    • Temperatur: -10 bis +100 °C

    • Druck: -1 bis +10 bar

    • Zubehör: Transmitter...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Konduktiv

  • Merkmal / Anwendung

    Einstabsonde, einfache Stabkürzung oder Stabwechsel vor Ort

  • Versorgung / Kommunikation

    Relais

  • Umgebungstemperatur

    -20 °C ... 120 °C

  • Prozesstemperatur

    -20 °C ... 120 °C

  • Prozessdruck absolut / max. Überlastdruck

    Vakuum ... 10 bar

  • Min. Mediumsleitfähigkeit

    20 µS/cm

  • Prozessseitige Hauptmaterialien

    PFA, 316TI

  • Prozessanschluss

    G 1 1/2A
    Einschweißstutzen

  • Sensorlänge

    0,05m ... 2m

  • Kommunikation

    Relais

  • Komponenten

    Transmitter: FTW325

  • Anwendungsgrenzen

    min. Mediumsleitfähigkeit beachten

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification
  • Vorgänger